Beste Italien-Reisebeiträge gesucht – Italienische Zentrale für Tourismus verleiht den 28. „Premio ENIT“ – Neu: Publikum entscheidet mit

 

Frankfurt am Main, 07. Juli 2022 - Italien-Autoren aufgepasst: Die Italienische Zentrale für Tourismus ENIT verleiht am 19. Oktober den „Premio ENIT“ im Rahmen der Frankfurter Buchmesse. Zum 28. Mal werden die besten Medienbeiträge rund um das Reiseland Italien ausgezeichnet, wobei das Publikum selbst dieses Jahr eine entscheidende Rolle spielt. So können in der Kategorie ,,Travel Blog‘‘ Italienfans auf der ENIT Facebook-Seite für ihren Favoriten abstimmen.

 

Gesucht werden deutschsprachige Beiträge von Journalisten, Autoren, Bloggern und Kreativen, die zwischen Juni 2021 und August 2022 in Deutschland, Österreich und der Schweiz veröffentlicht beziehungsweise ausgestrahlt wurden. Sie können noch bis 31. August 2022 in den folgenden Kategorien eingereicht werden: „Bester Reiseführer“, „Bestes Reisefeature Print“, „Bestes Reisefeature TV“ und „Bestes Reisefeature Radio“ (jeweils ab fünf Minuten Sendezeit) sowie „Bester Travel Blog“ als Publikumspreis. Eine fachkundige Jury aus Vertretern von ENIT, des italienischen Generalkonsulats Frankfurt, Journalisten, Reiseexperten und Repräsentanten der deutschen Tourismusindustrie zeichnet die Einreichungen aus. Einen Preis erhalten jeweils die besten Autoren in jeder Kategorie, wobei sich die Gewinner über exklusive Aufenthalte in Italien freuen dürfen. 

 

Hauptsponsoren der Preise sind in diesem Jahr der Veranstalter erlebe, einer der führenden Spezialisten für individuelle Reisen weltweit sowie der Pauschalreiseveranstalter vtours, der inzwischen zu den bekanntesten Unternehmen der Branche im deutschsprachigen Raum zählt. Letzterer gehört seit 2019 zu der Schweizer Hotelplan-Gruppe.

 

„Italien ist weiterhin eine  Lieblingsdestination deutscher Urlauber, was sich auch in zahlreichen Veröffentlichungen zu unserem  Land widerspiegelt. Wir freuen uns sehr auf die Beiträge und auf die Preisverleihung“, erläutert Antonella Rossi, ENIT-Leiterin in Frankfurt. Dabei spiele die Qualität der Beiträge einen großen Wert. „Zu den wichtigsten Bewertungskriterien unseres traditionellen Premio ENIT gehören Informationsgehalt, Sensibilität für aktuelle Themen und Reisetrends, Innovation und Nutzerfreundlichkeit sowie die Qualität der Bilder und des Layouts“, führt sie weiter aus. 

 

Wettbewerbsbeiträge in der Kategorie „Bester Reiseführer“ können mit dem Betreff „Premio ENIT 2022“ bis spätestens 31. August 2022 an folgende Adresse postalisch geschickt werden: ENIT c/o Global Communication Experts GmbH, Hanauer Landstraße 184, 60314 Frankfurt. Alle weiteren Einsendungen können als Download-Link per E-Mail an enit@gce-agency.com geschickt werden.

 

Hier geht's zur offiziellen Ausschreibung Premio ENIT 2022

 

 

 

Über erlebe – Reisen mit der Welt im Herzen

Erlebe ist einer der führenden Spezialisten für individuelle Reisen weltweit und verbindet seit 2005 die Vorteile der organisierten, sicheren Veranstalter-Reise mit dem Wunsch nach persönlichen Erlebnissen. So wählen die Gäste aus diversen Bausteinen und Rundreisen und stellen diese mithilfe der erlebe-Experten zu ihrem einzigartigen Urlaub zusammen. Allein in Italien stehen Kunden über 50 erlebnisreiche Reise-Optionen zur Auswahl, darunter auch spezielle Aktiv- und Familien-Angebote. Oft führen die erlebe-Trips abseits touristischer Routen, wobei ausschließlich lokale Partner und kleine, inhabergeführte Unterkünfte eingebunden werden. erlebe legt großen Wert auf Nachhaltigkeit und kompensiert für seine Gäste die CO2 Emissionen von Flug und Landleistungen.

Infos und Angebote unter: www.erlebe.de.

 

Über vtours 

Mit Dynamik zum Erfolg. Innerhalb kurzer Zeit konnte sich die vtours GmbH als Pionier der dynamischen Produktion von Pauschalreisen vom Start-up im Jahre 2004 zu einem renommierten Reiseveranstalter etablieren und zählt heute zu den führenden Unternehmen der Branche (Platz 6 der fvw in der deutschen Veranstalter-Rangfolge und Marktanteile im Touristikjahr 2020/21). Zum November 2019 wurde vtours von der Schweizer Hotelplan Gruppe übernommen. Die vtours GmbH in Aschaffenburg sowie die vtours international AG in der Schweiz werden seitdem, zunächst unter der Geschäftsleitung von Achim Schneider, eigenständig weitergeführt. Im April 2022 übergab Schneider die Unternehmensleitung an die neue CEO Sabine Jordan-Glaab.

Infos und Angebote unter www.vtours.com und für Expedienten unter www.v-fit.de.