427 italienische Strände mit der Bandiera Blu ausgezeichnet

Die Internationale Stiftung für Umwelterziehung (FEE) hat dieses Jahr 427 italienische Strände In 210 Gemeinden und 82 Freizeithäfen mit der Blauen Flagge (Bandiera Blu) ausgezeichnet, 11 mehr als im vergangenen Jahr. Ligurien, Kampanien, Toskana und Apulien führen die Liste der Regionen mit den meisten Auszeichnungen in Italien an.

Die Blaue Flagge ist ein internationales Öko-Label und steht für hohe Umweltstandards, einwandfreie Wasserqualität sowie gute Sanitäts- und Sicherheitseinrichtungen von Badestränden und Freizeithäfen. Auch Kriterien wie die barrierefreie Zugänglichkeit zu den Stränden fließen in die Bewertung ein. Die Blaue Flagge ist das erste weltweite Umweltsymbol, das seit 1987 für jeweils ein Jahr in 49 Ländern (vorwiegend Europa) vergeben wird. Die Auszeichnungen umfassen Sportbootshäfen, Strände und Badestellen an Binnenseen und wird jeweils für eine Badesaison vergeben, im darauffolgenden Jahr stehen Strände und Freizeithäfen erneut auf dem Prüfstand.

Weitere Informationen: http://www.bandierablu.org/

Hier geht’s zur Liste der italienischen Strände und der Karte mit den Gemeinden, die 2022 mit der Blauen Flagge ausgezeichnet wurden.