FIS-SKI-WM in Cortina d’Ampezzo vom 7. bis 21. Februar 2021 ohne Live-Zuseher

Die FIS-Weltmeisterschaften im alpinen Skisport in Cortina d’Ampezzo vom 7. bis 21. Februar 2021, für die sich die „Königin der Dolomiten“ mit zahlreichen Neuerungen sowohl auf der Piste als auch im Bereich Hotellerie und Infrastruktur vorbereitet hat, finden ohne Live-Zuschauer statt. Obwohl alle auf ein anderes Ergebnis gehofft hatten, hat der Wintersportort in diesen Wochen der Unsicherheit an einem #PlanB gearbeitet und Schritt für Schritt eine virtuelle Schneewelt geschaffen, um die Weltmeisterschaften zu Ihnen nach Hause zu bringen. Zwei Wochen lang werden über 600 AthletInnen aus 70 Nationen bei den verschiedenen Wettkämpfen antreten, um die 13 Weltmeistertitel zu gewinnen. Man rechnet mit über 500 Millionen Menschen, die die Rennen im Fernsehen und in den internationalen Medien verfolgen werden.

 

Neuerungen: Bereits in der vergangenen Wintersaison wurde die neue Gondelbahn Freccia nel Cielo vom Stadtzentrum auf die Pisten des Col Druscié sowie die neue Trainigspiste Lino Lacedelli im Gebiet Cinque Torri eingeweiht. In der aktuellen Wintersaison wartet das Skigebiet der Tofana darüber hinaus mit einem neuen Sessellift in Ra Valles auf, der die Fahrtzeit bis zum höchsten Punkt des gesamten Skigebietes auf 2.742 m Höhe drastisch verkürzt und eine einfachere Verbindung zum Rifugio Ra Valles ermöglicht, das seinen Gästen eine atemberaubende Panoramaterrasse und die höchste Pizzeria der Dolomiten bietet.

 

Auch in Hinblick auf die Olympischen Winterspiele Milano-Cortina 2026 wurden in der Hotelbranche in den letzten Jahren umfangreiche Renovierungen und Neugestaltungen zur Vorbereitung auf das Großevent vorgenommen.

 

Cortinas Pisten liegen im Skiverbund des »Dolomiti Superski«, des größten Ski-Karussells der Welt, das an zwölf verschiedenen Skiorten über 450 Aufstiegsanlagen und 1200 Pistenkilometer bietet. Für seine einzigartige und monumentale Schönheit wurden die Dolomiten 2009 in die Liste des UNESCO Weltnaturerbes aufgenommen.

 

Gemäß Gesetzesdekret vom 14. Januar 2021, n. 2 und Dekret des Ministerpräsidenten vom 14. Januar 2021 mit Gültigkeit der Maßnahmen bis 5. März 2021, werden Italiens Skigebiete zum 15. Februar geöffnet, unter Gewährleistung aller spezifischen Richtlinien zur Vermeidung von Ansammlungen, wie sie von Seiten der Regionen und autonomen Provinzen vorgesehen und vom technisch-wissenschaftlichen Komitee validiert wurden. Änderungen vorbehalten.

 

Weitere Informationen unter: www.cortina2021.com/en/

 

Der Rennkalender ist unter folgendem Link abrufbar: www.cortina2021.com/en/calendar/

 

Außerdem können Sie die FIS-Ski-Weltmeisterschaften 2021 auf den Social Media Kanälen von @Cortina2021 verfolgen: Facebook und Instagram oder über die Apps von Google Play oder aus dem App Store.