Endlich Italien

Stand: 22.06.2020 

 

Endlich Italien 

 

Vor einigen Tagen hat Deutschland die Reisewarnung zum 16. Juni für 31 europäische Länder aufgehoben, darunter auch Italien. 

 

Generell zu beachten sind die verschiedenen Hygieneregeln der Länder, die man auf seinem Weg nach Italien besucht oder durchquert. 

 

Die Durchreise von Österreich und der Schweiz nach Italien ist für Reisende aus Deutschland mit dem Auto, dem Bus oder dem Motorrad wieder möglich. 

 

Ab Juli sollen auch die Bahnverbindungen nach Italien wieder stehen, z.B. non-stopp ab HBF München. Auch hier gelten die vorgegeben Hygiene- und Sicherheitsregeln, wie das Tragen der Mund- & Nasenschutzmasken an Bahnhöfen und in den Zügen. 

 

Auch die Flugverbindungen wurden wieder aufgenommen, so dass auch Süditalien bequem zu erreichen ist. Alitalia, Air Dolomiti, Easyjet, Eurowings, Lufthansa und Ryanair fliegen, je nach Abflughafen non-stopp, nach Rom, Neapel, Venedig, Catania oder auf die Inseln Sardinien, um nur einige zu nennen.  

 

Einige Regionen verlangen eine Selbstauskunft bei der Einreise:

1. Apulien: das Onlineformular muss ausgefüllt werden unter: www.sanita.puglia.it/autosegnalazione-coronavirus

2. Kalabrien: https://www.rcovid19.it/censimento-spostamenti-2/ 

3. Sardinien: https://sus.regione.sardegna.it/sus/covid19/regimbarco/init 

4. Sizilien: derzeit freiwillig, aber empfohlen die Registrierung mittels App "Sicilia Sicura". Informationen in Englisch und Downloadlink: www.visitsicily.info/en/coronavirus-disease-info-about-current-situation-in-sicily/ 

 

Bei Autofahrten gilt, dass Personen aus einem Haushalt ohne Maske und ohne weitere Maßnahmen reisen dürfen. Für Personen aus verschiedenen Haushalten gelten folgende Regeln: Um den Abstand zwischen den Insassen zu garantieren muss der Beifahrersitz frei bleiben. In jeder Sitzreihe hinter dem Fahrer dürfen max. 2 Personen auf den äußeren Sitzen Platz nehmen, der Mittelsitz muss frei bleiben. Zudem muss von den Mitfahrern eine Maske getragen werden.  

 

Während des Urlaubs gilt in geschlossenen öffentlichen Bereichen, in denen der Mindestabstand von 1 Meter nicht eingehalten werden kann, Maskenpflicht. 

 

Am Strand hat jeder Sonnenschirm einen Platz von zehn Quadratmetern, die Sonnenliegen müssen 1,5 Meter voneinander entfernt stehen. Für Einheimische und Urlauber gilt, dass ein Liegeplatz vorher reserviert wird, um langes Warten zu vermeiden.

 

Lassen Sie sich von unseren Reisethemen inspirieren: www.enit.de/reisethemen/ 

 

Alle Informationen für Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen finden Sie unter: http://www.italia.it/de/nuetzliche-infos/richtlinien-fuer-die-wiedereroeffnung-von-wirtschafts-und-produktionsbetrieben.html 

 

 

Informationen zu Reisehinweisen beim Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland: 

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/italiensicherheit/211322 

 

 

Informationen für Reiseverkehr gibt es auch bei den großen Automobilclubs wie z.B.:

www.adac.de/news/italien-urlaub-corona/ (Deutschland) 

 

www.oeamtc.at/thema/reiseplanung/coronavirus-reiseinfos-36904404 (Österreich) 

 

www.tcs.ch/de/camping-reisen/reiseinformationen/laenderinfos/italien.php (Schweiz)