#Italycomestoyou - Blogger stellen ihre Lieblingsdestinationen in Italien vor: 6. Blogbeitrag Henning Heilmann alias zauberhaft-reisen.com über die Marmilla auf Sardinien

Henning Heilmann alias "Zauberhaft Reisen"

Als weiteren Beitrag unserer deutschsprachigen Bloggerportraits freuen wir uns Ihnen Henning Heilmann aus Vorarlberg vorstellen zu dürfen, der gemeinsam mit seiner Kollegin Sandra den Reiseblog „Zauberhaft Reisen“ gestaltet und dort die besten Urlaubsziele für nachhaltigen Aktivurlaub präsentiert. Besonders oft zieht es ihn nach Italien, am liebsten nach Sardinien, wo er Mountainbiken & Meeresrauschen miteinander verbinden kann. Die Liste seiner Lieblingsplätze auf Sardinien wird von der Costa del Sud und der Marmilla angeführt, eines der wildesten Winkel der Urlaubsinsel und ein echter Geheimtipp zur Erkundung des Hinterlands mit dem Mountainbike:

 

Märchenhafte Marmilla: Wildpferde in der Giara di Gesturi by Henning Heilmann

 

„Es liegt eine Magie über Sardinien. Kaum eine Insel vereint so vielseitige Urlaubsfreuden und ein so aufregendes Hinterland voller versteckter Geheimnisse. Sardinien hat viele Wahrzeichen. Die Costa Smeralda, die roten Felsen von Arbatax, die geheimnisvollen Nuraghen oder das Weltkulturerbe La Maddalena. Doch die bezaubernde Insel entfaltet seinen Charme noch an vielen weiteren Orten. Bei der Begegnung mit den Menschen ebenso wie bei Ausflügen in die Natur. Manche dieser Orte durfte ich schon entdecken. Doch die Sehnsucht ist noch groß.

 

Irgendwo bei Villa Verde mit Bikern von Skall Aus  -  "Chilli chilli" in Baradilli: Am Checkpoint als Bikeheld gefeiert

 

Mountainbiken in der Marmilla, wenn die Macchia blüht. Im Sonnenaufgang nach Sant’Antioco schippern. Im Trenino Verde durch die Berge und Tunnel tuckern. An meinem Lieblingsstrand in Sulcis faulenzen und ein kühles Ichnusa genießen.

Hier geht's zu Hennings Marmilla Blog