ITB 2020 – Pressekonferenzen am Italien-Stand

Achtung: Aufgrund der Absage der ITB entfallen alle unsere Veranstaltungen!

 

Das Reiseland Italien präsentiert sich auch dieses Jahr auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin.
Vom 4. bis 8. März ist die Italienische Zentrale für Tourismus zusammen mit zahlreichen italienischen Regionen auf dem Messegelände am Funkturm, um über das vielfältige Urlaubsangebot des Stiefels zu informieren und ein Stück Italien an die Spree zu bringen. Erstmals ist ENIT zusätzlich zum Italienstand in Halle 1.2 auch beim ITB-Diversity Tourism (Halle 21) dabei.


An den Fachbesuchertagen finden wieder zahlreiche Präsentationen am Italienstand statt. Auftakt macht die ENIT-Pressekonferenz, zu der wir Sie herzlich einladen:

 

ENIT - Pressekonferenz und offizielle Eröffnung des Italien-Standes
„Nachhaltiges Italien, eine neue Art, den Stiefel zu entdecken“

Mittwoch, 4. März, 12.30 – 14.00 Uhr
Halle 1.2, Piazza Italia, Stand 229

 

Erfahren Sie, welche Entwicklungen es im nachhaltigen Tourismus im Belpaese gibt und welche Strategien ENIT und die Regionen verfolgen, um das Angebot einem internationalen Publikum bekannt zu machen. Darüber hinaus zählen die Jubiläen großer Meister wie Raffael, Fellini und Artusi zu denTop-Themen 2020.
Mit dem ENIT-Präsidenten Giorgio Palmucci, der Staatssekrekretärin für Tourismus Lorenza Bonaccorsi und der Botschafter der Republik Italien Luigi Mattiolo.

 

Wir würden uns freuen, Sie zur Pressekonferenz zu begrüßen und bitten um Ihre Anmeldung unter: https://veranstaltungen.enit-italia.de/enitpk20

 

Barock im Piemont – Eine virtuelle Reise zur Wiederentdeckung des Kulturerbes des 17. und 18. Jahrhunderts
Mittwoch, 4. März, 15.00 – 16.00 Uhr
Halle 1.2, Piazza Italia, Stand 229

 

Entdecken Sie das Tourismus- und Kulturangebot der norditalienischen Region, die nicht nur Heimat des Königshauses der Savoyen war, sondern mit Turin auch die erste Hauptstadt Italiens besaß.
https://veranstaltungen.enit-italia.de/pkpiemonte20

 

Ten good reasons to come to Basilicata
Mittwoch, 4. März, 16.30 – 17.30 Uhr
Halle 1.2, Piazza Italia, Stand 229

 

Die süditalienische Region Basilikata stand letztes mit der Europäischen Kulturhauptstadt Matera im Fokus. Dass ein Besuch auch sonst mehr als lohnenswert ist, demonstrieren der Präsident der Region Vito Bardi sowie der Direktor des Tourismusbüros Antonio Nicoletti.
https://veranstaltungen.enit-italia.de/pkbas20

 

Toskana – Langhe Roero Monferrato
Donnerstag, 5. März, 10.00 – 11.30 Uhr
Halle 1.2, Piazza Italia, Stand 229

 

Die Region Toskana und das Gebiet der Langhe Roero Monferrato haben sich zusammengeschlossen, um den Qualitätstourismus und individuell zugeschnittene Angebot zu verknüpfen. Ob kulinarische oder kulturelle Highlights, Weintastings oder andere Aktivitäten, Reisende können beide Gebiete per Helikopter in kurzer Zeit erleben. Mit dem Tourismusminister der Toskana Stefano Ciuoffo, dem Direktor der Tourismusagentur Toscana Promozione Turistica Francesco Palumbo und dem Direktor des Tourismusbüros Langhe Roero Monferrato Mauro Carbone.
Probieren Sie im Anschluss Spezialitäten der beiden Gebiete!
https://veranstaltungen.enit-italia.de/pktoslan20

 

Campania green: Trekking, bike, food, history and sea
Donnerstag, 5. März, 11.30 – 12.30 Uhr
Halle 1.2, Piazza Italia, Stand 229

 

Kampanien verzaubert mit seiner mediterranen Landschaft, seinem Kulturerbe, seiner Küche und mit seinen Menschen. Weniger bekannt ist bisher das Angebot für Aktivurlaub, das u.a. im Rahmen der Pressekonferenz vorgestellt wird.
https://veranstaltungen.enit-italia.de/pkcam20

 

Apulien – unexpected Italy
Donnerstag, 5. März, 12.30 – 13.30 Uhr
Halle 1.2, Piazza Italia, Stand 229

 

Entdecken Sie Italiens Stiefelabsatz und erleben Sie mediterrane Lebensfreude in Apulien.
Luca Scandale, Leiter Strategie bei Pugliapromozione und Aldo Patruno, Direktor Kultur- und Tourismus der Region Apulien, stellen das Outdoorangebot mit 34 Routen vor sowie die neuen Reiseführer zu den Themen Kunst, Küche, Fahrradfahren und Wanderwege.
https://veranstaltungen.enit-italia.de/pkpug20


Wundervolles Genua
Donnerstag, 5. März,  14.00 – 15.00 Uhr
Halle 1.2, Piazza Italia, Stand 229

 

Die ehemalige Seerepublik Genua besitzt eine der größten zusammenhängenden Altstädte Europas, kann aber auch mit modernen Bauten überzeugen wie der Neugestaltung des Porto Antico mit dem Aquarium von Renzo Piano. Die Tourismusdezernentin der Stadt Laura Gaggero gibt Informationen für einen Städtetrip.
Freuen Sie sich anschließend auf eine Pestozubereitung mit Degustation!  
https://veranstaltungen.enit-italia.de/pkgenua20

 

Entdecken Sie Sizilien
Donnerstag, 5. März, 15.00 – 16.30 Uhr
Halle 1.2, Piazza Italia, Stand 229

 
Der Tourismusminister der Region, Manlio Messina und der Präsident des Flughafens Comiso, Rosario Di Bernardo, stellen Ihnen die touristischen Highlights der größten Insel im Mittelmeer vor.
https://veranstaltungen.enit-italia.de/pksiz20

 

Islands of Sicily stellen die Routen 2021 zur Entdeckung der Inseln Siziliens vor
Donnerstag, 5. März, 16.30 – 17.30 Uhr
Halle 1.2, Piazza Italia, Stand 229

 
Entdecken Sie die kleinen Inseln Siziliens wie die Äolischen Inseln oder die Ägadischen Inseln. Malerische Eilande vulkanischen Ursprungs erwarten Sie im blauen Mittelmeer vor der Küste Siziliens. Lernen Sie das touristische Angebot dieser Inseln kennen, das Ihnen Christian Del Bono, Präsident des Hotelverbands und Sandro Pappalardo, Mitglied ENIT-Vorstand, vorstellen.
https://veranstaltungen.enit-italia.de/pkeol20

 

Tuscany adventure time: the cycling season
Freitag, 6. März, 10.30 – 11.30 Uhr
Halle 1.2, Piazza Italia, Stand 229

 

Die Toskana mit dem Rad entdecken, das geht wunderbar und macht Spaß! Welche Möglichkeiten es dazu gibt, stellen die Experten der Region vor: Francesco Palumbo, Direktor Toscana Promozione Turistica; Silvia Livoni, Tuscany bike Hub; Rolando Galli, Abetone Bikepark; Amedeo Polito, Radevent Eroica; Stefano Ciuoffo, Tourismusminister Region Toskana.
https://veranstaltungen.enit-italia.de/pktos20


Piedmont – cycling along the routes of Giro d’Italia
Freitag, 6. März, 11.30 – 12.30 Uhr
Halle 1.2, Piazza Italia, Stand 229

 

Die Strecken des Giro d’Italia einmal selbst befahren und dabei die malerische Landschaft des Piemonts genießen wie die Weinbaugegend der Langhe Monferrato Roero, Provinz Cuneo und Provinz Turin.
https://veranstaltungen.enit-italia.de/pklang20


Comer See: ein einzigartiger Platz in der Welt!
Freitag, 6. März, 14.00 – 15.00 Uhr
Halle 1.2, Piazza Italia, Stand 229

 

Der Comer See gehört zu den malerischsten überhaupt und fasziniert immer wieder mit seinen historischen Villen, Gärten und Ortschaften. Auch der weniger bekannte Norden zeigt sich idyllisch und perfekt für eine Auszeit. Mit Carola Gentilini, Tourismusdezernentin der Stadt Como und
Giuseppe Rasella von der Handelskammer Como-Lecco.
Probieren Sie im Anschluss Spezialitäten der Region!
https://veranstaltungen.enit-italia.de/pklago20

 

Lazio, die Region der Wunder
Samstag, 7. März, 11.00 – 12.00 Uhr
Halle 1.2, Piazza Italia, Stand 229

 

Die Tourismusministerin von Latium, Giovanna Pugliese, präsentiert das vielfältige Angebot für eine Reise durch die Region, bei der die Hauptstadt Rom natürlich nicht fehlt. Welche Schätze es sonst zu entdecken gibt, erfahren Sie im Rahmen der Präsentation.
https://veranstaltungen.enit-italia.de/pklaz20