Museen und Ausstellungen im Herbst 2019 in Italien

Raffael und die Freunde von Urbino

03. Oktober 2019 – 19. Jänner 2020, Palazzo Ducale – Urbino

Nach dem Jubiläumsjahr Leonardo da Vincis steht das kommende Jahr ganz im Zeichen eines weiteren großen Renaissance-Künstlers, der 2020 seinen 500. Todestag feiert: Raffaello Sanzio da Urbino. Seine Geburtsstadt Urbino in dem mittelitalienischen Marken beginnt die Feierlichkeiten mit der Ausstellung „ Raffael und die Freunde von Urbino“, welche von 3. Oktober 2019 bis 19. Jänner 2020 im imposanten Palazzo Ducale zu sehen sein wird.  Die Schau zeigt auf umfassende Weise die Beziehung von Raffael zu anderen in Urbino tätigen Künstlern, die seine künstlerische Laufbahn begleitet und beeinflusst haben und stellt Werke des großen Malers mit anderen Vertretern wie Perugino und Luca Signorelli in Dialog. 

http://www.gallerianazionalemarche.it/

 

Retrospektive Giorgio De Chirico

25. September 2019 – 19.Jänner 2020, Palazzo Reale  - Mailand

Diese Ausstellung zeigt die künstlerische Entwicklung von Giorgio De Chirico anhand seiner bedeutendsten Gemälde, darunter Leihgaben aus dem Metropolitan Museum of Art in New York, der Londoner Tate Gallery of Modern Art, dem Centre Pompidou in Paris sowie nationalen und privaten italienischen  Sammlungen wie der Pinacoteca di Brera, dem Museo del Novecento in Mailand und dem Peggy Guggenheim Museum in Venedig.  Die Arbeiten werden aus einer originellen Perspektive betrachtet und tauchen in die Zeit von den 1920er Jahren bis zu den „Mysteriösen Bädern“ der 1930er Jahre ein, dem berühmtesten Ausdruck des Unterbewusstseins des Künstlers.

https://www.palazzorealemilano.it/

 

Das Jubiläumsjahr zum 500. Todestag von Leonardo da Vinci schließt mit zwei Ausstellungen in Florenz und Mailand:

Die Botanik Leonardos“

13. September bis  15. Dezember 2019, Museo di Santa Maria Novella- Florenz

An Hand seiner botanischen Skizzen untersucht die Ausstellung die wissenschaftlichen Überlegungen von Leonardo da Vinci sowie seine einzigartige Synthese von Kunst und Wissenschaft. Die Ausstellung zeigt den philosophischen und technologischen Kontext der Zeit, in der Leonardo da Vinci lebte, um sein Studium der Form und der Prozesse der Pflanzenwelt eingehender zu untersuchen.

www.labotanicadileonardo.it

 

Das Abendmahl von Leonardo da Vinci für Francesco I: ein Meisterwerk aus Seide und Silber

7. Oktober – 17. Novemer 2019, Palazzo Reale, Mailand

Zum ersten Mal nach der Restaurierung wird eine der allerersten Kopien von Leonardo da Vincis Letztem Abendmahl ausgestellt. Das Werk, das den Vatikanischen Museen gehört, wurde zwischen 1505 und 1510 im Auftrag von Luise von Savoyen und Francesco, Herzog von Angoulême, dem damaligen König Francois I. von Frankreich, als Wandteppich ausgeführt.

https://www.palazzorealemilano.it/

 

Das Museum Nicolis zeigt Raritäten der Automobilgeschichte und vieles mehr

Das “Museo Nicolis dell‘auto, della tecnica e della meccanica” in Verona ist eines der bedeutendsten privaten Museen in Italien und Europa. Es ist offen für verschiedene neue und experimentelle Annäherungen, ein lebendiger Förderer der Kultur und Anziehungspunkt der gesamten Gegend.
Als Gewinner der "Historic MOTORING AWARDS" in der Kategorie "Museum des Jahres" ist es ein bedeutender Anziehungspunkt in der Gegend.
Es bietet den italienischen und ausländischen Besuchern einen hervorragenden Mix aus Kultur, Unterhaltung, Überraschung und neuen Erkenntnissen. Die Zahlen betreffend der 8 Sammlungen sind eindrucksvoll: 100 Oldtimer Autos, 120 Fahrräder, 105 Motorräder, 500 Fotoapparate, 120 Musikinstrumente, 100 Schreibmaschinen, kleine Fluggeräte, 100 Formula 1 Lenkräder und Hunderte von anderen Werken menschlicher Erfindungsgabe sind ausgestellt, geordnet nach Epoche und Stil.

Ӧffnungszeiten:
Das Museo Nicolis ist das ganze Jahr außer montags geöffnet von 10.00 bis 18.00 Uhr.

Museo Nicolis
Viale Postumia, 37069 Villafranca di Verona, Verona – Italia
www.musenicolis.com