• Beste Italien-Reisebeiträge gesucht – Italienische Zentrale für Tourismus verleiht den 28. „Premio ENIT“ – Neu: Publikum entscheidet mit

    Frankfurt am Main, 07. Juli 2022 - Italien-Autoren aufgepasst: Die Italienische Zentrale für Tourismus ENIT verleiht am 19. Oktober den „Premio ENIT“ im Rahmen der Frankfurter Buchmesse. Zum 28. Mal werden die besten Medienbeiträge rund um das Reiseland Italien ausgezeichnet, wobei das Publikum selbst dieses Jahr eine entscheidende Rolle spielt. So können in der Kategorie ,,Travel Blog‘‘ Italienfans auf der ENIT Facebook-Seite für ihren Favoriten abstimmen. Gesucht werden deutschsprachige [mehr]

     
  • "Wie Sterne auf der Erde": der berühmte Mosaikboden des Doms von Siena wird im Sommer 2022 wieder freigelegt

    "Der schönste, größte und prächtigste, der je geschaffen wurde", so beschrieb der bedeutende Kunsthistoriker Giorgio Vasari den Fußboden des Doms von Siena: Bestehend aus 56 Paneelen, auch „Intarsien“ genannt, ist der Mosaikboden das Ergebnis von Arbeiten, die im Laufe von Jahrhunderten – vom 14. bis zum 19. Jahrhundert – ausgeführt wurden. Die Bildfelder im Haupt- und den Seitenschiffen wurden von bedeutenden Künstlern, die mit Ausnahme des umbrischen Malers Pinturicchio allesamt aus [mehr]

     
  • Sommerevents 2022 in Italien

    Italienurlauber können aus einer Fülle von Events wählen, die das Bel Paese im Sommer bereithält – von Musik & Unterhaltung über Kulinarik bis hin zu traditionellen Events, die jedes Jahr Gäste aus dem In- und Ausland begeistern. Nachstehend eine (unvollständige) Liste mit ausgewählten Highlights:  Musik & Unterhaltung: Notte Rosa − Sommerfest an der Adriaküste (Emilia Romagna), 1. bis 3. Juli 2022 Die Notte Rosa, das große Sommerfest an der romagnolischen Adriaküste, ke[mehr]

     
  • 427 italienische Strände mit der Bandiera Blu ausgezeichnet

    Die Internationale Stiftung für Umwelterziehung (FEE) hat dieses Jahr 427 italienische Strände In 210 Gemeinden und 82 Freizeithäfen mit der Blauen Flagge (Bandiera Blu) ausgezeichnet, 11 mehr als im vergangenen Jahr. Ligurien, Kampanien, Toskana und Apulien führen die Liste der Regionen mit den meisten Auszeichnungen in Italien an. Die Blaue Flagge ist ein internationales Öko-Label und steht für hohe Umweltstandards, einwandfreie Wasserqualität sowie gute Sanitäts- und Sicherheitseinrichtunge[mehr]

     
  • Monte Conero – ein kleines Paradies in den Marken mit traumhafter Küste, malerischen Städten und viel Grün

    Die Marken an der Adriaküste gehören zu den schönsten Landstrichen des Stiefels und verzaubern mit sanfter Hügellandschaft, charmanten Kunststädten, wilder Bergwelt und abwechslungsreichen Stränden. So findet man in Senigallia einen langen Sandtrand perfekt für Familien und am Monte Conero versteckte Buchten. Eines eint sie fast alle: sie sind mit der blauen Flagge ausgezeichnet, die u.a. für hervorragende Wasserqualität steht. Südlich von Ancona, der Hauptstadt der Marken, liegt die malerische[mehr]

     
  • MEI – das neue Museum der italienischen Auswanderung in Genua

    Am 12. Mai 2022 wurde in Genua das neue Nationalmuseum der italienischen Auswanderung eröffnet. Die Stadt wurde vom Italienischen Kulturministerium als Sitz des neuen Museums ausgewählt, da der Hafen Genuas im Lauf der großen italienischen Emigrationswelle der letzten hundert Jahre eine wichtige Rolle spielte: von hier aus zog es Millionen von Italiener*innen nach Amerika, Asien, Afrika und Australien. Auch der Sitz des Museums in der Commenda di San Giovanni di Prè ist eng mit dem Thema verbund[mehr]

     
  • Die Vielfalt des Sommers entdecken

    Ob Meer oder Berge, aktiv oder entspannt, Urlaub in Italien verspricht Abwechslung egal für welche Freizeitgestaltung. Der Sommer bietet sich natürlich bestens an für Strandurlaub und Wassersport, einen Bummel durch einen der charmanten Küstenorte oder Inselhopping per Boot. Wer es etwas kühler mag, fährt hoch hinauf in die Berge und genießt die Ruhe in abgelegenen Weilern, an einem der Bergseen oder wandernd in einem Naturpark. In den 20 Regionen zwischen Alpen und Ätna findet jeder sein Lieb[mehr]

     
  • Slow Travel oder die Entdeckung der Langsamkeit: Italien auf Schienen erkunden

        Slow Travel zählt zu den größten Reisetrends, die durch die weltweite Corona-Pandemie verstärkt wurden. So wollen immer mehr Menschen nachhaltig reisen, nehmen sich beim Erkunden ihrer Urlaubsdestination Zeit und fahren beispielsweise mit der Bahn. In Italien stehen ihnen hierfür zahlreiche touristische Züge zur Verfügung. In historischen Waggons passieren die Gäste das Land, lassen die reizvolle Naturlandschaft an sich vorbeiziehen und entfliehen dem hektischen Alltag.  &n[mehr]

     
  • Italiens Festivalsommer 2022

    Laue Sommernächte, erstklassige Interpreten und fantasievolle Inszenierungen vor atemberaubenden Kulissen: zum italienischen Sommer gehören ohne Zweifel die unzähligen Open Air -Festivals, die von Juni bis September von Nord nach Süd stattfinden. Dabei sind die Veranstaltungsorte oftmals so spektakulär, dass sie den Aufführungen beinahe die Show stehlen. Atemberaubende Berglandschaften, archäologische Kulturstätten, antike Burgen oder prunkvolle Paläste werden zur Bühne und bieten unvergessliche[mehr]

     
  • Reisetipps: Turin in 48h - 2 Routenvorschläge zur Entdeckung der ersten Hauptstadt Italiens an einem Wochenende

    Turin ist eine lebhafte, charmante und elegante Kunststadt in bezaubernder Lage: am Fuße der Westalpen, sanft an die Hügel gelehnt, bewacht von schneebedeckten Gipfeln, umarmt vom geschwungenen Lauf des Po und umgeben von Grün, die Sie nicht verpassen sollten!   Turin muss Schritt für Schritt entdeckt und vor allem gelebt werden! Über 40 außergewöhnliche Museen, die königlichen Residenzen, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählen, zweitausend Jahre Architektur und die Modernität des Designs, [mehr]

     
  • Massiv, märchenhaft, mittelalterlich: Burgen und Schlösser im Aostatal

      In Italien trägt das Aostatal den Beinamen „Tal der hundert Schlösser“. Die ersten Festungen stammen bereits aus dem 11. Jahrhundert, bis ins 19. Jahrhundert hinein wurden jedoch immer wieder neue gebaut oder bestehende verändert. Bis heute kümmern sich Experten liebevoll um die typgerechte Instandhaltung: am 14. Mai 2022 öffnet das Castello d’Aymavilles nach über 20-jähriger Renovierungszeit wieder seine Türen. Die beeindruckenden Zeitzeugen dienen bis heute als Museen und Eventbühnen. [mehr]

     
  • Neue interaktive App „Basilicata Free to Move“

      Das regionale Fremdenverkehrsamt APT Basilicata hat eine interaktive App für Smartphones und Tablets entwickelt, die es ermöglicht die süditalienische Region an Hand von 21 Rad- und Fußgängerrouten nachhaltig zu entdecken. Die App ist interaktiv, in mehreren Sprachen verfügbar und aktualisierbar."Basilicata Free to Move" ist für mobile Geräte (Smartphones und Tablets) konzipiert und enthält insgesamt 1729 km und 21 Routen, die Dörfer und touristische Sehenswürdigkeiten verbinde[mehr]

     
  • Gärten voller Fantasie

    Italien besitzt bezaubernde Parks und Gärten, die meist zusammen mit Villen, Palästen oder Klosteranlagen entstanden. Berühmt ist der Garten der Villa d’Este in Tivoli oder der Boboli Garten in Florenz. Aber kennen Sie auch die „verrückten Gärten“, die mitten in der Botanik außergewöhnliche Kunstobjekte zur Schau stellen? Hier können Besucher nicht nur die Pflanzenwelt, sondern auch die fantasievollen Wesen bewundern, die am Wegesrand grüßen.       Tarotgarten in Capalbio (T[mehr]

     
  • Reisetipps: Rom in 48 Stunden - Das Beste der Ewigen Stadt an einem Wochenende

      Rom ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert, aber ganz besonders stimmungsvoll ist ein Besuch zur Osterzeit, wenn man Gelegenheit hat, die Stadt sowohl von der spirituellen als auch der weltlichen Seite zu genießen:  Von der Via Crucis am Kolosseum über das bunte Treiben auf den Märkten, über die sakrale Pracht der Fresken in der Sixtinischen Kapelle hin zu architektonischen Meisterwerken und noblen Boutiquen.     Rom wurde nicht an einem Tag erbaut und angesichts der [mehr]

     
  • Mit dem Flieger in den Italienurlaub

      Der Sommer steht vor der Tür und viele Fluggesellschaften haben ihre Verbindungen und Kontingente wieder aufgestockt. Italien ist bestens ab vielen deutschen, österreichischen und Schweizer Flughäfen zu erreichen.   Hier ein Überblick in alphabetischer Reihenfolge ohne Anspruch auf Vollständigkeit:       Air Dolomiti Air Dolomiti fliegt ab München und Frankfurt z.B. nach Turin oder Florenz. Ab 9. April verbindet die Airline zweimal pro Woche München mit Brindis[mehr]

     

Procida - Italienische Kulturhauptstadt 2022

In diesem Jahr darf erstmals eine Insel den Titel „Italienische Kulturhauptstadt“ für sich in Anspruch nehmen: die farbenfrohe Insel Procida im Golf von Neapel gilt als Geheimtipp unter den weniger bekannten Urlaubsdestinationen in Italien.

Garden Route Italia gardenrouteitalia.it

Die grünen Oasen in ihrer Vielfalt vorzustellen und näherzubringen hat sich die Vereinigung der Parks und Gärten Italiens (APGI) zum Ziel gemacht. Ihr vom italienischen Kultur- und Tourismusministerium unterstütztes Portal präsentiert mehr als 200 Gärten.

Visit Italy Web Radio #listen2Italia

Die Italienische Zentrale für Tourismus ENIT hat einen eigenen Radiosender ins Leben gerufen, auf dem seit Mai ein buntes Programm läuft, das nicht nur das Reiseland Italien international präsentiert, sondern auch viel italienische Musik spielt.


Urlaub in Italien!

Covid-19

Seit dem 1. Juni 2022 ist für die Einreise nach Italien kein Grüner Pass mehr erforderlich. Die 3G/2G-Nachweispflichten innerhalb Italiens sowie die Pflicht, das Einreiseformular (dPLF) auszufüllen, wurden mit 1. Mai aufgehoben. Auch die FFP2-Maskenpflicht besteht nur noch in öffentlichen Verkehrsmitteln und bei Indoor-Events bis 15. Juni.

Hier geht's zu unseren Podcasts:

*