DAS GEBIET DER DOLOMITEN

Die Dolomiten: ein Paradies, das sich zwischen Südtirol, Trentino und Venetien ausbreitet. Eine Magie, die seit Jahrtausenden immer wieder fasziniert. Der Zauber beginnt, wenn der Tag zu Ende geht und die ersten Schatten des Abends einfallen. Wie es die Legende vom blühenden Rosenbusch König Laurins berichtet, glühen dann die Bergwände rosafarben: in der Dämmerung streicht der Hauch der Natur über die Kirchtürme und die vom Traum berührten Felsspitzen. Die Magie der Dolomiten wahrt das ganze Jahr. Im Winter kleidet sie den Wald, die Weiden und die Gipfel in Weiß, dringt ein in die Felsen und erneuert das Wunder der Landschaftsbilder. Im Sommer erwirkt sie eine Farbenpracht und Vitalität, die zum Kennenlernen einlädt und die Lust auf Entdeckungen weckt. Eine magische Welt, die die einheimische Bevölkerung großzügig denen anbietet, die sie entdecken mochten und die von der Internationalen Ski Föderation zur Austragung der Weltmeisterschaften 2003 des Nordischen Skis gewählt wurde. [mehr]