Neu: die Caracalla Thermen in Rom in 3D entdecken

Ein neues Virtual Reality Projekt des Kulturamtes der Stadt Rom macht es möglich: ab sofort kann man die berühmten Caracalla Thermen mit einer 3D Brille und Smartphone erkunden und die antike Badeanlage so erleben, wie sie im Jahr 216 n.Chr. bei ihrer Eröffnung ausgesehen haben dürfte: u.a. die Mosaiken auf den Pflastersteinen, die Fenster, die Statuen in den 156 Nischen, das Wasser im überdachten Schwimmbecken und die 50 m hohen Kassettendecken.

Die Technologie basiert auf einer 3D Brille mit Smartphone der neuesten Generation, die eine innovative Software verwendet. Per Knopfdruck kann man einen Punkt der 10 Etappen, die auf einer Karte abgebildet sind (z.B. Sauna, Umkleidekabine oder Bibliothek) auswählen und schon befindet man sich mitten in einem 3D Video.
Pro Stunde stehen für die Tour maximal 15 3D Brillen zur Verfügung, die man für eine Gebühr von 7 € mieten kann.
Mehr Infos: www.turismoroma.it