Kunstkraftwerk Leipzig startet dreiteiligen Kunstzyklus „RENAISSANCE experience“

Das Kunstkraftwerk in Leipzig steht in den nächsten beiden Jahren ganz im Zeichen der Renaissance: Der dreiteilige Kunstzyklus „RENAISSANCE experience“ startet am 20. Januar 2018 eine digitale und immersive Reise in diese bedeutende Menschheitsepoche. Partner des Projekts sind unter anderem die Stadt Florenz, das Italienische Kulturinstitut Berlin, Centro interdisciplinare di Cultura italiana sowie die italienischen Digitalfirmen Centrica und VIRTUITALY. Den Auftakt macht ab 20. Januar 2018 die spektakuläre Immersive Art Show „Florenz und die Uffizien“. Hier erwachen die Schätze des weltberühmten Museums mittels hochauflösender digitalisierter Bilder, Multimedia-Projektionen und interaktiver Technologie zu neuem Leben. In der Maschinenhalle des Kunstkraftwerkes werden 150 der wichtigsten Renaissance-Gemälde, u.a. von Botticelli, Giotto, Filippo Lippi, Leonardo da Vinci, Michelangelo, Tizian, Caravaggio, auf acht Meter hohe Flächen projiziert und mit einer eigens dafür komponierten Musik unterlegt. Auf diese Weise entsteht ein multimediales Video-Art-Arrangement, das einen neuen, einzigartigen Blick auf die (Kunst-) Welt der Renaissance erlaubt. Die Stadt Florenz hat die Schirmherrschaft des Projekts übernommen.

Im Rahmen der Ausstellung bietet die Uffizi Touch® Cloud eine einzigartige, digital-basierte Form der Kunstvermittlung. Über das Kunstkraftwerk verteilt laden übergroße neuartige Touchscreens zur interaktiven Kunstbetrachtung ein. Dank extrem hoher Auflösung können die Besucher in die Details von 1.150 Uffizien-Bildern eintauchen und sie nach Themen „befragen“. Mit der Uffizi Touch® Cloud ist es möglich, in den Gemälden zahlreiche Details zu entdecken, die Werke zu vergleichen, virtuelle Messungen durchzuführen und Empfehlungen für andere Werke zu erhalten, je nachdem. wofür man sich interessiert.

Ab Herbst 2018 ist eine Ausstellung geplant, die sich dem Werk des bedeutenden italienischen Malers Caravaggio auf zeitgenössische Weise nähert. 2019 folgt die immersive Ausstellung „Die Giganten der Renaissance“ mit Kunstwerken von Raffael und Michelangelo aus den Vatikanischen Museen in Rom und von Leonardo da Vinci (500. Todestag).