Italien Premium Partner beim IFFB - Italian Film Festival Berlin

Die Italienische Zentrale für Tourismus ENIT präsentiert sich als Premium Partner beim Italian Filmfestival Berlin, das vom 9. bis 12. November 2017 in der deutschen Hauptstadt stattfindet. Das Festival, welches bereits zum 4. Mal Liebhaber des italienischen Films anzieht - diesmal in die Räumlichkeiten der Kulturbrauerei am Prenzlauer Berg - zeigt die besten zeitgenössischen Filme aus Italien, darunter auch eine Filmreihe des Schauspielers und Theaterregisseurs Toni Servillo (Hauptdarsteller des Oscarprämierten Films La grande bellezza), der am 11. November anwesend sein wird.

PROGRAMM DES ITALIAN FILM FESTIVAL BERLIN 2017
PROGRAMM DER HOMMAGE AN TONI SERVILLO
Weitere Informationen zum  Italian Film Festival 2017: www.italianfilmfestivalberlin.com


Anlässlich des Festivals lädt die Region Latium in Zusammenarbeit mit der Regionalagentur Visit Lazio am 9. November zu einem Event mit Touristikern aus Rom und Latium ein, bei der ausgewählte Reiseveranstalter, Journalisten und Blogger die Gelegenheit bekommen, an der deutschen Uraufführung von In guerra per amore in Anwesenheit des Regisseurs Pierfrancesco Diliberto, bekannt auch unter seinem Pseudonym Pif, teilzunehmen.

 

ENIT fördert mit ihrer Rolle als Premium Partner den Kinotourismus als wichtigen Teil des Kulturtourismus. Legendäre Ortschaften wie die Amalfiküste, Capri, Rom, Venedig oder auch der Comer See sind nicht zuletzt aufgrund zahlreicher Filme, die sich in die Herzen der Zuschauer eingebrannt haben, berühmt geworden. ENIT hat diesem Teil der Italienischen Kulturgeschichte mit dem Video Italian Emotions - The Director’s Dream Tribut gezollt. Das Promo-Video zeigt die schönsten und berühmtesten Filmszenen, die in Italien gedreht wurden und ist bereits auf dem Roten Teppich der Berlinale und der Biennale in Venedig präsentiert worden.

Eine Reise durch Italien und seine wunderschönen Städte und Ortschaften mit seiner unberührten Natur bietet auch die Möglichkeit, eine Entdeckungsreise zu den Orten zu machen, die als Drehorte für italienische und ausländische Kinofilme gedient haben. Denn manchmal ist es die Begeisterung für einen Film, die den Ausschlag für eine Reise gibt.

Viele italienische Regionen fördern die Kinoproduktion durch das Netzwerk von Film Commissions, die das vielfältige Bild Italiens darstellen möchte, um Gebiete und deren kulturelle, künstlerische, touristische, landschaftliche und wirtschaftliche Besonderheiten herauszustellen. Ein Beispiel dafür ist Cinecittà, deren Studios eine bezaubernde Reise in die Geschichte der Filmografie bieten. Situiert in der unmittelbaren Peripherie Roms und einfach mit der U-Bahn erreichbar: eine Traumwelt von 400.000 qm, die in den letzten 70 Jahren zahlreiche Meisterwerke des internationalen Kinos hervor gebracht hat.

Italien und seine tausenden Gesichter, Italien der Naturparks und der Hügel, die ins Meer gehen, Italien der Kunststädte, der kleinen Ortschaften, Italien der Folklore und der Traditionen – einfach ideal für jede Art von Filmsets. Weitere Informationen zu italienischen Filmsets: www.italia.it/de.

#‎italianfilmfestivalberlin  #IlikeItaly  #EntdeckeItalien

www.italianfilmfestivalberlin.com