Festivalsommer in Italien

Suoni delle Dolomiti – Open Air Konzerte in der Bergwelt Trentinos

Vom 7. Juli bis 31. August  verwandelt sich die Bergwelt des Trentino wieder in einen Konzertsaal unter freiem Himmel. Im Rahmen des Musikfestivals Sounds of the Dolomites – Klänge der Dolomiten haben Musikliebhaber die Möglichkeit, an ausgewählten Orten vor der  einzigartigen Kulisse des UNESCO-Weltnaturerbes der Dolomiten internationale Musikgrößen live zu erleben. Eröffnet wird das außergewöhnliche Musikfestival am 7. Juli  von 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker im Val di Fassa. Weitere Programmhighlights sind etwa der Auftritt des deutschen Oboisten Albrecht Mayer am 4. August 2017 am Lago Asciutto sowie das Konzert der amerikanischen Jazzmusiker Chick Corea und Béla Fleck am 12. Juli in Pale di San Martino in Primiero.

Mehr Informationen zum Festival Sounds of the Dolomites gibt es unter www.isuonidelledolomiti.it

 

Piccolo Festival in Friaul Julisch Venetien



Das Piccolo Festival in Friaul Julisch Venetien vom 4. - 12 . Juli bietet eine wunderbare Gelegenheit, mit der Musik die schönsten historischen Residenzen der Region Friaul Julisch Venetien zu entdecken. An stimmungsvollen Schauplätzen wie dem Schloss Duino oder dem Castello di Spessa kann man den Werken berühmter Komponisten wie Mozart oder Gioachino Rossini lauschen. Vor den Konzerten besteht zudem die Möglichkeit,  eine Besichtigung der Säle und Gärten zu machen und die kulinarischen Köstlichkeiten der Region im Nordosten Italiens kennenzulernen.

www.piccolofestival.org

 

Milano Arte Musica 



Vom 13. Juni bis 24. August findet in Mailand die 11. Ausgabe des internationalen Festivals der Alten Musik statt. 10 der suggestiven Kirchen und Basiliken von Mailand sind Schauplatz des Festivals, das seinem Publikum prestigeträchtige Chor- und Orchesterkonzerte bietet. Darüber hinaus finden im Rahmen der Milano Arte Musica auch geführte Besichtigungen und Vorträge zur Alten Musik von Persönlichkeiten aus dem künstlerisch-kulturellen Bereich statt. 

Weitere Informationen: www.milanoartemusica.com | www.lacappellamusicale.com/index.html

 

 

Festival dei Due Mondi in Spoleto

© Jose Luiz Pederneiras

Das Festival dei Due Mondi in der umbrischen Stadt Spoleto bietet dem kulturbegeisterten Publikum einen einzigartigen Mix von Tanz, Oper, Musikkonzerten, Theater sowie  darstellender Kunst. Das Festival, das in diesem Jahr sein 60-jähriges Bestehen feiert,  bietet vom 30. Juni bis 16. Juli wieder ein breitgefächertes Programm: die Eröffnung erfolgt am 30. Juni mit  Mozarts Don Giovanni im Teatro Nuovo, weitere Highlights auf dem Spielplan sind u.a. Auftritte von Roberto Bolle, Fiorella Mannoia, der brasilianischen Tanzkompanie Grupo Corpo sowie Jackie Chan‘s Long Yun Kung Fu Troupe 11 Warriors. Das Abschlusskonzert auf dem Domplatz wird von Riccardo Muti dirigiert.

Informationen und Programm unter www.festivaldispoleto.com

 

Umbria Jazz in Perugia mit Special in Norcia 



Nicht verpassen bei einem Besuch in Umbrien sollte man Umbria Jazz, das Musikfestival, das vom 7. bis 16. Juli in Perugia stattfindet! Auf dem Spielplan dieses Jahr stehen Künstler wie Kraftwerk 3D, Brian Wilson, Giuliano Sangiorgi, das Piano-Duo der zwei kubanischen Stars Chucho Valdes und Gonzalo Rubalcaba und viele andere. Der Abschluss-Abend ist Brasilien gewidmet mit der Teilnahme von Hamilton de Holand, Stefano Bollani, Djavan und das Orchester “Baile do Almeidinha”. Dem Festival geht dieses Jahr ein außergewöhnliches Wochenende am 1. und 2. Juli in Norcia voraus, das der Solidarität und dem Wiederaufbau nach dem Erdbeben gewidmet ist. Es werden Funk Off, Renzo Arbore und das italienische Orchester, das Trio Accordi e Disaccordi, die Jazz-Gruppe The Gam Scorpions und die Gruppe Brand New Heavies gezeigt.

Mehr Informationen: www.umbriajazz.com

 

30. Ferrara Buskers Festival feiert die Straßenmusik in Ferrara und Comacchio


Vom 17. bis zum 27. August 2017 (außer am 21. August) lädt die UNESCO Renaissance-Stadt Ferrara ein zum 30. „Ferrara Buskers Festival“, dem großen Festival der Straßenmusik. Stimmen und Rhythmen aus aller Welt tauchen die Stadt am Po in eine magische Atmosphäre, bereichert von Aromen der typischen Küche der Emilia-Romagna. Den musikalischen Auftakt „Buskers Festival On Tour“ macht am 18. August die Lagunenstadt Comacchio, wo Musiker die malerische Altstadt  mit ihren Liedern erklingen lassen. Jeden Abend von 18 bis 24 Uhr, sonntags von 17 bis 20 Uhr, verwandeln sich Gassen und Plätze auf einer Fläche von 200.000 qm in eine Klangkulisse ganz besonderer Art. Täglich gibt es zahlreiche Darbietungen und Straßenmusik von höchster Qualität, die ihresgleichen sucht. Der Ehrengast zum 30. Jubiläum ist die Stadt New York, handverlesene Gruppen aus dem Big Apple bringen eine besondere Note des Blues ins Festival.

 

Mittlerweile ist das Festival mit etwa 1500 Künstlern Anziehungspunkt für mehr als 800.000 Besucher, die sich an sommerlichen Abenden von der Musik verzaubern lassen. Eine Fotoausstellung über New York, Tango zum Mittanzen, avantgardistisches Kunsthandwerk, und nicht zuletzt kulinarische Genüsse runden das Erlebnis ab: es gibt 12 Stände mit Spezialtäten der Emilia-Romagna und die Kirche San Paolo lädt zum Essen in ihrem Kreuzgang. Das „Ferrara Buskers Festival“ ist zudem nicht nur ein EcoFestival Projekt, sondern findet in der Nähe des UNESCO Biosphärenreservats Podelta-Park statt. So ist es kein Wunder, dass genau dort, in der mittelalterlichen Lagunenstadt Comacchio, der musikalische Aperitif eingenommen wird. Im „Anteprima“, dem Auftakt zum „Ferrara Buskers Festival“ am 18. August von 21.30 bis 24 Uhr verwandelt sich diese einzigartige Stadt auf ihren Brücken und an ihren Kanälen in eine intime Bühne und wird zum musikalischen Schmelztiegel mit unvergleichlicher Atmosphäre.

 

Weiter Informationen zu Ferrara, Comacchio und dem „Ferrara Buskers Festival“ finden Sie unter

www.ferrarabuskers.com | www.visitcomacchio.it | www.ferrarainfo.com

 

Tones on the Stones-Festival in Verbania


Tones on the Stones ist ein Theater-, Musik- und Tanzfestival, das seit 2007 in den historischen Steinbrüchen von Trontano in Verbania am Lago Maggiore ausgetragen wird. Dieses Jahr findet die 11. Ausgabe von Tones of the Stones vom 9. bis 23. Juli statt und fasziniert das Publikum mit einzigartigen Darbietungen von bekannten und aufstrebenden Schauspielern, Musikern und Tänzern, die in der einzigartigen Atmosphäre der Steinbrüche, umgeben von den großen, weißen Granitwänden, performen. Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre zieht die Elektrokunst-Festivalsparte neXtones auch in diesem Jahr wieder viele junge Menschen an. Gourmets dürfen sich dagegen auf das Food Carousel freuen, das zum zweiten Mal und mit vielen Streetfood-Köstlichkeiten dabei ist. 

Weitere Infos und das vollständige Programm finden Sie hier: tonesonthestones.com/en/