CLAUDIO MONTEVERDI BEIM MUSIKFEST BERLIN 2017

Das Jahr 2017 markiert ein wichtiges Jubiläum: Vor 450 Jahren wurde Claudio Monteverdi in Cremona geboren, für die Kenner unter seinen Zeitgenossen das „oracolo della musica“. Sir John Eliot Gardiner widmet sich aus Anlass dieses Jubiläums einmal mehr der großartigen Musik dieses Opernvisionärs und präsentiert alle drei erhaltenen Monteverdi-Opern in einer zusammenhängenden Aufführungsserie.

Mit mehr als 20 namhaften Sängersolisten starten John Eliot Gardiner, der Monteverdi Chor und die English Baroque Soloists zu einer großen internationalen Tour. Nach erfolgreichen Konzerten in Cremona erfolgt das einzige Gastspiel in Deutschland beim Musikfest Berlin am 2., 3. und 5. September 2017 in der Philharmonie, veranstaltet von den Berliner Festspielen in Zusammenarbeit mit der Stiftung Berliner Philharmoniker.

Mit den drei Opern zu Beginn des Festivals in der Philharmonie korrespondieren die Aufführungen von Monteverdis Marienvesper im Pierre Boulez Saal und Missa da Capella „In illo tempore“ in der benachbarten St. Hedwigs-Kathedrale durch den RIAS Kammerchor am Ende des Festivals. Sie bilden auch zugleich das Antrittskonzert von Justin Doyle, des neuen Chefdirigenten des RIAS Kammerchores.

Claudio Monteverdi gilt als Mitbegründer der Gattung Oper, da er die knappen Formen des Madrigals in abendfüllende Musikdramen überführte. Die 1607 uraufgeführte Monteverdi-Oper „L’Orfeo“, aufgeführt am Samstag, den 2.09., gilt als erster großer Erfolg der neuen Gattung an der Wende der Renaissance zum Barock und behandelt den Mythos der gescheiterten Reise des Sängers Orpheus in die Unterwelt zur Errettung seiner Geliebten Eurydike. Für „Il ritorno d’Ulisse in patria“, aufgeführt am Sonntag, den 3.09., aus dem Jahr 1641 nutzte der Komponist Homers „Odyssee“ als Grundlage. Und mit der Oper „L’incoronazione di Poppea“, aufgeführt am 5.09., behandelte Monteverdi erstmals ein historisches Sujet: die erotische Obsession des Kaisers Nero für die machthungrige Poppea.

Mehr Informationen:
www.berlinerfestspiele.de/de/aktuell/festivals/musikfest_berlin/programm_mfb/mfb17_programm_monteverdi/mfb17_programmliste_monteverdi.php