07.02.2017 12:01

Neue Flugverbindungen nach Verona bringen dem Garda Trentino Europa noch näher

Am 28. März ertönt das Startzeichen für Ryanair, die Verona ab Berlin, Hamburg und Nürnberg anfliegen wird. Das schafft eine neue Verbindung zu Deutschland – dem Land, aus dem mit Abstand die meisten Touristen an den Nördlichen Gardasee reisen. Neben den neuen Strecken nach Deutschland werden auch Direktverbindungen nach Prag, Moskau, Madrid und Cagliari angeboten. So rückt die Gegend des Alto Garda immer weiter in den Mittelpunkt eines bestens abgestimmten Transportsystems, das optimal auf potentielle neue Gäste vorbereitet ist. „Durch die neuen Flugverbindungen und neuen Flugziele“- so Marco Benedetti, Vorstand von Garda Trentino spa, „nähern wir uns Europa noch weiter an, indem wir die Anreise für all diejenigen erleichtern, die hier bei uns ihren Urlaub verbringen möchten.“ Die faszinierenden Facetten des Outdoor Park Garda Trentino, die erstklassige Qualität der Unterkünfte und Einrichtungen sowie ein Veranstaltungsprogramm bestehend aus Sport, Gastronomie und Unterhaltung, das weit über die italienischen Grenzen hinaus Anklang findet, werden so für potenzielle neue Gäste noch zugänglicher gemacht.