Premio ENIT 2016 - Feierliche Prämierung der Preisträger am Vorabend der Buchmesse

Am Vorabend der Internationalen Buchmesse in Frankfurt zeichnete die Italienische Zentrale für Tourismus die Preisträger des Premio ENIT 2016 aus, der seit 22 Jahren für deutschsprachige Medienbeiträge über das Reiseland Italien vergeben wird.  

In Anwesenheit des italienischen Staatssekretärs Ivan Scalfarotto, des Landesministers für Tourismus, Handwerk und Wirtschaft der Region Sardinien, Francesco Morandi und des italienischen Generalkonsuls in Frankfurt, Maurizio Canfora, die den Preisträgern gratulierten, wurden die Autoren für Ihr Engagement in feierlichem Rahmen ausgezeichnet. Das Publikum konnte durch die Präsentation der prämierten Berichte, den leidenschaftlichen Vortrag des Landesministers Morandi über Sardinien und die Vorstellung der Borghi più belli d’Italia (Die Schönsten Dörfer Italiens) viel über weniger bekannte Gegenden in Italien erfahren und anschließend bei sardischen Köstlichkeiten und Launeddas-Melodien einen geselligen Abend verbringen. Mehr als 110 Gäste, darunter Vertreter der Presse, Verlage und Touristik, nahmen an der Preisverleihung teil.

Aus insgesamt 198 Beiträgen wählte die Jury die Gewinner aus:  

Kategorie „Bester Reiseführer/Bildband“: Sardinien. 46 Wandertouren. 

Autorinnen Lisa Dell, Petra Grom und Inés Richter, Reise Know-How Verlag. 

Sonderpreis „Bester Reiseführer/Bildband“: Ein Sommer wie damals.

Autor Claudio del Principe, Christian Brandstätter Verlag.

Kategorie „Bestes Reisespecial Zeitschrift“: Italien. Der Süden.

Chefredaktion Lars Nielsen und Kornelia Dietrich, GEO SPECIAL (02/2016). 

Sonderpreis „Bestes Reisespecial Zeitschrift“: Molise. Eine Welt hinter den Bergen.

Autor Max Fleschhut, GEO SAISON (03/2016).

Kategorie „Multimedia“: Wander-App Gardasee.

Autor Florian Fritz, Michael Müller Verlag. 

Kategorie „Reisefilm“: Dokumentationsreihe Italien, meine Liebe.

Autorin und Regisseurin Emanuela Casentini, arte 

Kategorie „Travel Blog“: Venedig im Winter.
Autorin Mela Mörtenbäck, Individualicious.com 

Mit der Auszeichnung möchte ENIT das Engagement der Autoren und Verlage würdigen, die in ihren Beiträgen ein facettenreiches Bild der Destination Italien vermitteln und die Lust wecken, auch abseits der ausgetretenen Pfade auf Reisen zu gehen. 

Bildmaterial sind auf Anfrage erhältlich: presse.frankfurt@enit.it 

Unter der Schirmherrschaft der Botschaft der Italienischen Republik