Venedig feiert die Festa del Redentore - natürlich zu Wasser

Das Erlöserfest (Festa del Redentore), eines der beliebtesten Feste der Venezianer, das traditionell am dritten Sonntag im Juli in Andenken an das Ende der Pestepidemie von 1576 gefeiert wird, findet dieses Jahr am 17. Juli statt. Schon am Abend des 16. Juli beginnen die Feierlichkeiten mit der Eröffnung der improvisierten Brücke, die vom Zattere-Ufer über den Giudecca-Kanal zur Erlöserkirche führt. Ebenfalls am Samstagabend findet dort die Parade der geschmückten Gondeln statt, die am Sonntag bei der Regatta del Redentore gegeneinander antreten. Einheimische und Touristen versammeln sich auf Booten im Markusbecken und genießen bei einem Picknick die ausgelassene Stimmung, die ihren Höhepunkt zum grandiosen Feuerwerk kurz vor Mitternacht erreicht. Am Sonntag um 16 Uhr beginnt die Regatta del Redentore, bei der sich die Ruderer im Stil der „voga alla veneta“ messen und vom begeisterten Publikum am Ufer angefeuert werden. Den Abschluss der Feierlichkeiten bildet die Messe um 19 Uhr in der Erlöserkirche.