Neueröffnung der Vigna di Leonardo

Gegenüber der Mailänder Kirche Santa Maria della Grazie, welche Leonardo Da Vincis berühmtes „Letztes Abendmahl“ beherbergt, eröffnet ein neues MuseumLeonardos Weingarten im Haus der Atellani.

An einem der wichtigsten Orte von Leonardo Da Vincis Mailand wird endlich eine unbekannte Geschichte voller Geheimnisse der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, die seine Besucher verzaubern wird. Es handelt sich um die Geschichte eines Weingartens - ein Geschenk von Ludovico il Moro, Herzog von Mailand, im Jahr 1498 an Leonardo da Vinci. Diesen Weingarten galt es zu beschützen und zu erhalten, war dieser doch Mittelpunkt von Legenden, die sich um Leonardo, seine Werke und seine Anhänger drehten. Der Weingarten befand sich am Rande des heutigen Gartens des Hauses der Atellani, welches im 20. Jhdt. vom berühmten Mailänder Architekten Piero Portaluppi umgestaltet wurde. Anlässlich der Expo 2015 beschlossen die Portaluppi Stiftung und die Eigentümer des Hauses, den Weingarten Leonardo da Vincis neu zu bepflanzen und öffentlich zu machen. 

Weitere Infos unter www.vignadileonardo.com