Rolli Days in Genua

Auch dieses Jahr finden die so genannten Rolli Days statt: Das historische Zentrum von Genua, antike italienische Seerepublik und heute Regionalhauptstadt Liguriens, besitzt beeindruckende künstlerische und architektonische Meisterwerke, die 2006 zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt wurden. Es sind die sogenannten „Strade Nuove“ (Neue Straßen) mit ihren beeindruckenden „Palazzi dei Rolli“: Adelspaläste im Renaissance- und Barockstil, die zwischen dem 16. und dem 17. Jahrhundert errichtet wurden. Diese eleganten Palazzi repräsentieren die Macht, die Genua als Seerepublik ausübte und waren Teil der Stadtregister (die „Rolli“), in der die Paläste eingetragen waren, da sie nicht nur als Wohnsitz der adligen Oberschicht, sondern auch für Staatsbesuche dienten. Am Wochenende vom 19. bis 20. Mai (sowie vom 13.- 14. Oktober) sind die Palazzi dei Rolli für das Publikum geöffnet und interessierte Besucher können beispielsweise durch die prunkvollen Säle des Palazzo Doria Spinola oder des Palazzo San Giorgio schreiten. Die architektonische Raffinesse der Palazzi, die Eleganz ihrer Fassaden, die reichen Dekorationen und Kunstwerke ihrer Innenräume, die imposanten Eingangstreppen, die Innenhöfe, dekoriert von beeindruckenden Loggias und gepflegten Gärten machen aus den Palazzi ein Must-see.

 

Mehr Informationen: www.visitgenoa.it/evento/rolli-days-maggio-2018