Giornate FAI“ am 24. und 25. März – 1000 Kulturorte laden ein

Terme Romane

Rechtzeitig zum Frühlingsbeginn öffnen an diesem Wochenende in ganz Italien bereits zum 26. Mal 1.000 Kulturgüter, Villen und Gärten ihre Pforten zur kostenlosen Besichtigung.  Im Rahmen der jährlich im Frühling stattfindenden „Giornate FAI di Primavera“ haben kulturinteressierte Besucher die Möglichkeit, Kulturdenkmäler, Museen, historische Villen und Palazzi bei freiem Eintritt zu besichtigen.  Viele der Sehenswürdigkeiten werden extra zu diesem Anlass der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, wie etwa die Biblioteca dei  Girolamini und die Katakomben des San Gaudasio in Neapel, die Felsenkirche S. Maria della Vaglia in Matera, der Palazzo Corner-Mocenigo in Venedig oder das Gelände der Megalithen von Saint-Martin-de-Corléans nahe Aosta.  Beim Fondo per l’Ambiente Italiano, kurz FAI,  handelt es sich um eine gemeinnützige Stiftung, die sich der Denkmalpflege und dem Naturschutz in Italien widmet. 

 

Achtung: einige archäologische Stätten und andere Freilichtmuseen sind aufgrund schlechten Wetters erst am 14. Und 15. April zu besichtigen; s. einzelne Hinweise auf der Website: www.fondoambiente.it

 

Weitere Informationen (in italienischer Sprache) und eine Übersicht der teilnehmenden Locations unter www.giornatefai.it